IRENE

Geboren 1969 in Bern.

Ausbildung an der Ecole Internationale Jaques Lecoq in Paris.

Seit 1999 als freischaffende Schauspielerin tätig.

Ensemblemitglied bei Theater Aspik.


Ab 2013 regelmässige Zusammenarbeit mit Per Larsen im Bereich Film und Installation.

Seit 2016 mit im Team des Jungen Literaturlabors.


Zusammenarbeit mit den RegisseurInnen Sandra Strunz, Uli Jäckle, Anna-Sophie Mahler, Frederike Heller, Barbara Weber, Regina Gyr, Caroline Schenk, Corinna von Rad, Judith Wilske.


Engagements unter anderem am: Theater Lübeck, Kampnagel Hamburg, The Left Bank Tel Aviv, Teatr Cinema Michalowice, Theater Luzern, Schauspiel Hannover, Schauspielhaus Hamburg, Theater Freiburg, Kaserne Basel, Gessnerallee Zürich, Theater Neumarkt, Schauspielhaus Zürich.

Arbeiten mit Capriconnection, Theater Triebwerk und Futur3.

KOMMEND

+++ SAMI, JOE UND ICH +++
FILMPREMIERE AM ZÜRCHER FILMFESTIVAL
REGIE: KARIN HEBERLEIN
27. SEPTEMBER 17.30


+++ WE HAVE A DREAM +++
MIT FUTUR 3
IN DER ORANGERIE KÖLN

WIEDERAUFNAHME 12. - 15. NOVEMBER 2020 Abgesagt


+++ WE HAVE A DREAM +++

GASTSPIEL HANNOVER

IN DER EISFABRIK

27.  28. NOVEMBER 2020 Abgesagt



NEWS:


+++ ORTE DES ALLTAGS +++

DAS THEATERKOLLEKTIV FUTUR3

FEATURE AUF DEUTSCHLANDFUNK

 

SHIT ISLAND IST AUSGEZEICHNET MIT DEM KURT - HACKENBERG - PREIS FÜR POLITISCHES THEATER 2018


SHIT ISLAND IST FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2018 NOMINIERT